Über uns

Youstice ist eine Onlineapplikation, die auch preislich ausgezeichnet wurde, und dabei hilf, Kundenbeschwerden einfach zu lösen. So macht Youstice das Einkaufen zu einem stressfreien Erlebnis. Unternehmen, welche Youstice benutzen, können mit ihren Kunden sehr einfach kommunizieren und Beschwerden binnen Minuten bearbeiten. Auch den aufgeregten Kunden wird mit ihrem Problem sofort geholfen, damit sie Ihre Zeit mit beschwären nicht vergeuden müssen. Mit nur ein paar Klicks können beide Seiten miteinander direkt kommunizieren und verhandeln, um das Problem zu lösen, und zwar auf Dauer. Die Applikation wurde im Sommer 2014 vorgestellt und ist hier erhältlich.

Lernen Sie unseren Beirat kennen

Byung-Jun Lee

Byung-Jun Lee ist Professor an der Fremdsprachenuniversität Hankuk in Seoul, Korea. Er ist Mitglied des gesetzlichen Revisionsausschusses sowie Vertreter von Korea bei UNCITRAL, der wichtigsten juristischen Einheit der Vereinten Nationen im Bereich des Welthandelsrechts.

Er spezialisiert sich auf den grenzüberschreitenden E-Commerce und die Problematik der Online-Streitbeilegung.
Esther Dyson ist führende Angel Investorin, Philanthropin und Kommentatorin. Sie ist Gründungsvorsitzende der ICANN (1998-2000) und ehemalige Journalistin und Wall Street Technologie-Analytikerin. 25 Jahre lang hat Dyson den Release 10 Newsletter geschrieben und eine PC-Forum-Technologiekonferenz für EDventure Holdings– ihre Gesellschaft - geführt. Sie investiert auch aktiv in innovative Technologieunternehmen. Heute ist sie eine aktive Investorin in eine Vielzahl von Jungunternehmen, sowie eine Gründerin von HICCup.co, einem gemeinnützigen Jungunternehmen, das sich auf Gesundheitsprodukte spezialisiert hat.
Ethan Katsh wird oft als „Vater des ODR“ bezeichnet. Er ist Direktor des Nationalen Zentrums für Technologie und Streitbeilegung an der Universität von Massachusetts. Er arbeitet auch als leitender Berater in der Streitbeilegung für das Büro der Informationsdienste der US-Regierung. Im Laufe der Jahre war er als Leader an einer Reihe von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Online-Streitbeilegung beteiligt.
Julia Hornle ist Professorin für Internetrecht am Queen Mary College der Londoner Universität. Sie ist führende europäische Expertin für Internetrecht und hat sich auf Regulierungsproblematik, Verbraucherschutz, Rechtsprechung und Online-Streitbeilegung spezialisiert. Außerdem ist Julia Direktorin für Lehrprogramme am CCLS und Mitglied des ATVOD-Ausschusses. Dabei wirkt sie auf Anfrage als unabhängiger Co-Regulierer für das Fernsehen mit.
Leah Wing ist Lehrbeauftragte für das Thema der Streitbeilegung an der Universität von Massachusetts/Amherst. Sie ist Mediatorin und Trainerin mit fast 30 Jahren Erfahrung, die bis jetzt mit mehr als 100 Bildungsinstitutionen zusammengearbeitet hat. Leah beteiligt sich an der Leitung des Nationalen Zentrums für Technologie und Streitbeilegung.
Pablo ist Lehrbeauftragter und nicht praktizierender spanischer Anwalt. In seiner Dissertation richtete er den Fokus auf die Problematik der Online-Streitbeilegung; diese wurde als ein erfolgreiches Buch zu diesem Thema veröffentlicht. Gegenwärtig ist er Senior-Lehrbeauftragter für die Zivilgerichtsbarkeit an der Universität in Leicester. Pablo forscht auch im Bereich des Zivilprozessrechts, der Streitbeilegung und des Verbraucherschutzrechts.
Professor Yang unterrichtete an der Handelshochschule der Shanghai Universität für Wissenschaft und Technologie. Seine Hauptforschungsgebiete umfassen unter anderem E-Commerce, E-Commerce-Politik und -Recht, Web-Marketing und den Bereich E-Commerce-Technologie. Er leitete das Projekt der Nationalen Naturwissenschaftlichen Stiftung und das Projekt der Nationalen Sozialwissenschaftlichen Stiftung.
Yoshi Hayakawa ist Professor des Rechts an der Rikkyo Universität, Japan. Er spezialisiert sich auf die internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit sowie das internationale Wirtschaftsrecht und die Online-Streitbeilegung. Als Schiedsrichter hat er in über vierzig Fällen und als Berater in mehreren grenzüberschreitenden Gerichts- und Schlichtungsverfahren gewirkt.